Seniorin ließt die Zeitung

Unter einem Dach - Frühlingsausgabe 2-2019

Die Frühlingsausgabe unseres Stiftungsmagazines ist erschienen...

Liebe Leserin, lieber Leser,
mit dieser Ausgabe im Jahr 2019 feiern wir ein kleines Jubiläum: Unser Stiftungsmagazin Unter einem Dach erscheint zum 20. Mal!

Das erfüllt uns mit Stolz, und wir möchten allen haupt- und ehrenamtlichen Mitwirkenden für ihre engagierte Arbeit herzlich danken, eine Arbeit, die von Kreativität, Offenheit, Mut und auch Ausdauer in den vergangenen fünf Jahren geprägt war. Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem Redaktionsteam unter der Leitung von Lydia Hurtienne für diese wertvolle Arbeit im Dienst der Stiftung!

Auch in der neuen Ausgabe erwartet Sie wieder eine bunte Mischung interessanter Artikel, die vom vielgestaltigen Leben in unserer Stiftung erzählen. Lesen Sie von Senior*innen, die für andere Menschen und mit ihnen gemeinsam unter dem Dach der Stiftung aktiv sind, von Festen und Ausflügen, und gehen Sie gedanklich oder tatsächlich mit auf einen Spaziergang rund um den S-Bahnhof Grunewald. Im Thema „Erinnern und Vergessen“ erfahren Sie, welche Bedeutung beides für den Einzelnen, aber auch für Gesellschaften hat. Und nehmen Sie teil an den Lebenserinnerungen einer „Spinnerin“, eines leidenschaftlichen Unterhaltungskünstlers und einer 102-jährigen Dame.

Mit der Rhabarberpflanze auf unserem Titelbild möchten wir Sie auf die wunderbare Jahreszeit des Frühlings einstimmen. So wie der Rhabarber, von der Wärme der Sonne angeregt, sich aus der Erde traut, wünsche ich Ihnen, dass auch Sie Ihre Kräfte neu spüren, wenn die Natur mit Vogelgezwitscher und Blütenteppichen erwacht.

Mehr noch: Die Redaktion plant im Hinblick auf das Jubiläum zum 30-jährigen Fall der Mauer in diesem Herbst eine Leserumfrage: „Wie haben Sie den 9. November 1989 erlebt?“ – Es ist das Datum der jüngeren Geschichte in Deutschland, das bei den meisten Menschen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Wir laden Sie herzlich ein, uns und unsere Leserinnen und Leser teilhaben zu lassen an Ihren ganz persönlichen Erinnerungen, erzählen Sie uns Ihre Geschichte oder schreiben Sie uns einen Leserbrief.

Lernen Sie uns kennen. Wir freuen uns auf Sie!

Wir wünschen Ihnen eine bunte und erlebnisreiche Frühlingszeit!

Bleiben Sie uns verbunden...

Ihre Redaktion